Menu
  • Home
  • Vergleichstabelle
  • Blog
  • Über uns
  • Mit dem Handy Spion E-mail überwachen

    Es gibt Fragen, die wiederholen sich zigfach in diversen Internetforen. Eine der häufigsten Themen, die stets präsent sind, ist die Überwachung von Smartphones.

    Smartphones und das Risiko für die Jugend

    Heute hat fast jeder ein Smartphone. Damit verbunden hat so gut wie jeder einen Telefontarif, der neben Telefonie auch Datenpaketguthaben für Internetbenutzung enthält. Das bedeutet, dass man längst nicht mehr nur mit dem Telefon telefoniert, sondern man schreibt sich Nachrichten, man fertigt Fotos und Videos an. Man surft im Internet, man chattet, man betreibt Videotelefonie, man verschickt Bilder, die man macht, via Instant Messenger, hört zugleich Musik und navigiert. Kurzum: das Handy ist heute ein Alleskönner und dieser wird auch emsig ausgenutzt. Dieser Funktionsumfang birgt natürlich für die jüngere Zielgruppe immense Risiken. Denken Sie nur daran, wie einfach es ist, via Internet, egal ob Social Media oder Instant Messenger Kontakt zu Unbekannten aufzunehmen. Diese Einfachheit kombiniert mit der Anonymität des Internets verhilft Menschen mit schäbigen Absichten dazu, relativ Leicht zu Unmündigen Kontakt aufzunehmen. Und solche Menschen wissen meist recht genau, wie sie Unmündige ködern und für sich gewinnen können. Hier sollte man helfend einschreiten.

    Apps, die das Smartphone überwachen

    EMAIL-handySicherlich gehören Sie zu den leidgeplagten Eltern, deren Kinder ständig mit dem Handy in der Hand herumlaufen. Sie wissen nicht so richtig, was die Kinder den ganzen Tag damit tun, aber Sie ahnen, dass nicht alles, was Sie tun, wirklich gut für sie ist. Was ist jetzt richtig? Das Kind immer darauf ansprechen und lästig sein? Wohl kaum. Das nervt die Kinder und sie werden noch größere Geheimnisse daraus machen. Heimlich das Handy nehmen und darauf herumstöbern? Das ist sicherlich auch nicht die beste Lösung. Stellen Sie sich die Reaktion vor, wenn das Kind merkt, dass Sie hinter dessen Rücken am Handy herum schnüffeln. Beschreiten Sie besser den Weg der Technik und betreiben Sie Handyüberwachung.

    Es gibt sehr gute und zuverlässige Apps, die diverse Funktionen des Handys überwachen und alle Logs und Bilder und Anruferlisten udn Kurznachrichten und vieles vieles mehr via Internet – und dies obendrein noch diskret und unbemerkt, an Sie übermittelt. Sie können dann alle Informationen, alle Webchroniken, Anruferlisten, Bilder, Videos usw., was immer mit dem Handy gemacht wurde, im eigenen Webpaneel nachlesen. Sie sehen alles (!) was der Schützling mit dem Handy gemacht hat und engen seine Aktivitäten in keinster Weise ein. Es ist also gewissermaßen so, als würden Sie dem Kind über die Schulter sehen, bei allem, was es tut. Nur eben unauffällig. Das Kind weiß davon nichts und bewegt sich absolut ungehindert und „normal“ in der virtuellen Welt. So sehen Sie die Aktivitäten, ohne dass das Kind sich verstellt. Es kann Ihnen nichts entgehen, weil die App, die Sie am Zielgerät installieren, alle Aktivitäten in Echtzeit protokolliert, somit auch gelöschte Inhalte sichtbar sind. Damit haben Sie eine wirksame Waffe im Kampf gegen die Gefahren des Internets und das Kind kann sich dennoch frei entfalten.

    mspy