Menu
  • Home
  • Vergleichstabelle
  • Über uns
  • Wie findet man die beste Computerüberwachungsapp?

    Bei dieser Frage kommt immer auf verschiedene Faktoren an, weshalb man auf diese Frage keine generelle Antwort geben kann. Weil verschiedene Anwender verschiedene Einsatzbereiche haben, variiert die Auswahl der „besten“ Computerüberwachungsapp stark. Generell kann man aber davon abraten, zu kostenfreier Software zu greifen. Auch wenn diese sehr verlockend ist, weil man nichts bezahlen muss und deswegen glaubt, kein Risiko einzugehen. Das Problem bei gratis Software ist, dass diese meist schädlich ist. Das bedeutet, dass man diese Software zwar meist ganz normal installieren kann, die ausspionierten Daten aber nicht an Sie weitergegeben werden, sondern im Internet hochgeladen werden und dort an Dritte verkauft.computer-ueberwachung
    Allerdings zeichnet sich die beste Computerüberwachungsapp auch nicht dadurch aus, dass sie kostenpflichtig gibt, denn auch in diesem Bereich gibt es schwarze Schafe, denen man nicht vertrauen sollte. Am besten liest man sich Tests zu verschiedener Software durch und schaut, was die Computerüberwachungsapp generell für einen Ruf hat.
    Hat man sich für eine App entschieden, sollte man darauf achten, welche Funktionen sie bietet, damit es die beste Computerüberwachungsapp ist, die zu Ihnen passt.

    Welche Funktionen unterstützen Computerüberwachungsapps?

    Eine gute Computerüberwachungsapp bietet viele verschiedene Funktionen um einen Computer zu überwachen.
    Dazu gehört beispielsweise das Überwachen der Nutzeraktivitäten. Dadurch wird protokolliert, wie lange sich der Nutzer am Computer aufgehalten hat und wie viel Zeit er davon aktiv oder inaktiv war. Jede einzelne Sitzung wird in den Protokollen genaustens aufgezeichnet.
    Auch kann man sich eine Liste mit allen installierten Programmen anzeigen lassen. Zu diesem Punkt gibt es auch eine Funktion für die Programmnutzung, in der man sieht, welche Anwendungen auf dem Zielcomputer genutzt werden und wie viel Zeit mit jeder App verbracht wird.
    Ein ganz wichtiger Punkt sind auch Bildschirmaufnahmen/Screenshots. In einem von Ihnen definierten Zeitabstand werden Bildschirmfotos auf dem Zielcomputer gemacht, damit Sie sehen können, was auf dem Gerät passiert.
    Sehr beliebt sind außerdem Keylogger, die jeden Tastendruck Protokollieren, damit man Chats und Texte mitverfolgen kann.
    Welche Funktionen Sie davon benötigen um Ihre persönliche beste Computerüberwachungsapp müssen Sie für sich selbst entscheiden. Es gibt allerdings auch Software, die alle diese Funktionen unterstützt und trotzdem nicht zu teuer ist.
    Beispielsweise kann man mSpy empfehlen. Für sehr viele Nutzer weltweit ist das die persönliche beste Computerüberwachungsapp. Auch bei Tests schneidet diese Software immer sehr gut ab. Natürlich liegt das vor allem daran, dass sie leicht zu bedienen ist und für Personen designt wurde, die noch nie mit einer solchen App gearbeitet haben. Es sind also keine Vorkenntnisse nötig um mit dieser Software umgehen zu können.
    In den Rezensionen von diesem Programm liest man immer wieder, dass gerade Eltern begeistert von diesem Programm sind, weil es so übersichtlich gestaltet wurde. Sollten Sie eventuell Fragen speziell zu diesem Programm haben, können Sie auf der offiziellen Webseite den Kundenservice kontaktieren. Wie man in den Bewertungen liest, ist dieser freundlich und kompetent. Unter anderem werden auf der Webseite auch alle Funktionen noch einmal genau erklärt, damit man sichergehen kann, welche Funktionen man persönlich benötigt.

    mspy